Prontosan LogoProntosan Logo
Prontosan

Platzwunden

Prontosan® / Platzwunde
Platzwunden sehen häufig dramatischer aus, als sie eigentlich sind, da sie meistens stark bluten. Sie entstehen durch eine stumpfe Gewalteinwirkung an einer Stelle des Körpers, an der der Knochen nicht zusätzlich durch Muskeln oder Fett geschützt ist. Solche Stellen finden sich am Kopf, am Schienbein, den Knöcheln oder Ellenbogen. Achten Sie darauf, dass die Wunde nicht mit den blossen Händen berührt wird, da sonst Keime eindringen können. Blutet die Platzwunde nur mässig, ist ein Verband mit einer Mullkompresse ausreichend. Blutet die Wunde sehr stark, muss ein Druckverband angelegt werden.

Um Infektionen zu vermeiden verwenden Sie am besten Prontosan® Wundspray aus der Apotheke. Ganz wichtig ist, dass der Wundverband nicht mit der Wunde verklebt – die Wunde soll durch eine Wundauflage feucht gehalten werden, damit keine Krustenbildung erfolgt und die Heilung beschleunigt wird. Hier eignet sich besonders Prontosan® acute Wundgel bevor Sie den Wundverband anlegen.